Home » Datalogger » GPS-Daten im iPhoto-Format

GPS-Daten im iPhoto-Format

Posted by admin Categories: Datalogger, Daten, Foto, GPS

Nachdem ich in dem letzten Artikel iPhoto in punkto Gesichterkennung ein wenig zerrissen habe, so ist die Plazes-Funktion einfach nur gut.
Allerdings hat sie einen Haken. Sie funktioniert zwar mit dem iPhone 3G und anderen Handys gut und zeigt dieses auch meist sehr zuverlässig an, an welchen Orten Fotos gemacht wurden, andere Kameras stehen allerdings aussen vor. Digitalkameras mit eingebautem GPS-Empfänger gibt es auf dem Markt bislang kaum. Wer allerdings mit seinem guten Digitalen-Fotoapparat Bilder mit Geokoordinaten einordnen möchte, der muss zumindest einen GPS-Empfänger mit Tracking-Funktion mitnehmen und später die  GPS-Koordinaten bzw. den Track mit den Fotos zusammenbringen. Diese Sache möchte ab sofort ein neues Programm übernehmen. Die Software mit dem Namen Tagalog liegt in einer ersten Betaversion vor. Als Input benötigt sie eine GPX-Datei. Anschließen schreibt es die Koordinaten iPhoto-gerecht in die Metadaten der ausgewählten Fotos.

13 Responses so far.

  1. tremo sagt:

    habe da noch etwas anderes interessantes gefunden, welches noch besser aussieht:
    MyTracks Freeware

  2. Christian sagt:

    SUPER! Sogar von jemanden aus Paderborn! Liest er hier mit? :-)
    Ich schaue mir das gleich einmal genauer an.

  3. Klaus sagt:

    Ich bin jetzt erst durch iPhoto neu zum Geotagging gekommen.

    Neben myTracks ist mir beim Stöbern im Web noch

    HoudahGeo

    aufgefallen. Das Programm kommt aus Luxenburg und soll sogar mit iPhoto, Aperture und Lightroom direkt zusammenarbeiten.

    Kann hier schon über Erfahrungen mit diesem Programm berichten?

  4. Peter sagt:

    Also ich bin mit HoudaGeo sehr zufrieden. Die Urlaubsfotos von zwei Kameras (insgesamt ca 1500 Fotos) wurden ohne Schwierigkeiten zugeordnet (über Amod-Geodaten).
    Bei iPhoto09 sind die Geodaten unbedingt vor dem Einspielen in iphote in die Exif Datei einzutragen (mit welchem Programm auch immer). Nachträglicher Eintrag geht nicht!

  5. Nicole sagt:

    Ich habe das geotagging bisher noch nicht ausprobiert, würde dies aber gerne bei unserem nächsten Urlaub testen.
    Könnt ihr vielleicht genauer erklären wie das mit dem Geotagging in iphoto funktioniert.
    Wir haben ein Garmin xtrex legend Hc womit ich tracks in in einem gpx Format einlesen kann. Diese kann ich dann wahrscheinlich mit einem der o. g. Programme in eine Exif Datei umwandeln. Aber wie führe ich jetzt die Fotos, bevor ich sie zu iphoto hinzufüge mit der Exif Datei zusammen? Normalerweise lädt iphoto die Fotos sofort von meiner Kamera ins Program sobald ich sie angeschlossen habe.

    Kennt sich vielleicht auch jemand mit dem Garmin als Geotagger aus? Muß ich mit jedem Foto einen Wegpunkt markieren oder kann ich Daten später einfach aus einem Track rausholen der mitläuft?

    Ich würde mich über einige brauchbare Hinweise und Tips freuen. Danke

  6. Peter sagt:

    Hallo Nicole
    ich kenne leider das Gerät nicht. Ich nehme aber an, dass Du Deinen echten Track aufzeichnen kannst und dann die entsprechende .gpx auf den Computer übertragen kannst.
    Bei iPhoto must Du in de Menuzeile bei iPhoto, Einstellungen Allgemein ganz unten bei “Anschließen einer digitalen Kamera öffnet” das Feld iPhoto ändern in “Digitale Bilder” Doe Fotos werden dann mit diesem Programm eingelesen und können nun in einem Verzeichnis gespeichert werden. Diese Fotos sollten im jpg-Format sein und die Exif-Daten sind bereits “Bestandteil” der Fotos (etwa Datum und Uhrzeit wann das Foto aufgenommen wurde)
    In HoudahGeo ist nun der erste Schritt die gespeicherten Fotos zu laden, der zweite Schritt die Geodaten entweder vom GPS-Gerät oder von der Datei zu laden und im 3.Schritt werden über die Uhrzeit die Ortsinformationen in die EXif-Daten des Fotos eingetragen. Diese Fotos können dann in iPhoto eingelesen weden.
    Beim Anklicken einer Bilddatei mit der rechten Maustaste erscheinen Infos zur Datei. Anklicken von ganz unten Mehr zeigt dann die Geodaten an.
    Alles unklar?

  7. Peter sagt:

    Hallo Nicole
    das Ganze geht natürlich auch mut mytracks (Donationware) : Da zuerst den Track einlesen und dan den Fotos die Daten der Spur zuordnen.

  8. Peter sagt:

    Ich habe meine eingeschränkten Erahrungen auf der Seite http://home.mnet-online.de/kletzn/Geodaten.html zusammengefasst.

  9. chrjue sagt:

    Ist alles kein Selbstgänger. Habe sämtliche hier empfohlenen Programme getestet, bin aber trotzdem nicht weiter…

    - Tagalog hat eine erstklassige Zuordnung von Zeit und Bild, stürzt aber beim Speichern ab.
    - MyTracks stürzt nicht ab, dafür muss ich die Zeitdifferenz auf die Sekunde genau wissen (klar, kenn’ ich aus dem EffEff…) und dann wahlweise abziehen oder addieren, und das für einzelne oder alle Bilder – nicht so intuitiv.
    - Im GPSPhotoEditor kann man immerhin ‘ne Nadel auf die Karte setzen, Foto auswählen und Offset ausrechnen lassen, allerdings stimmen die Koordinaten dann immer noch nur grob. Immerhin lässt sich im ‘advanced’-Modus der ganze Mist dann auch manuell per Stecknadelziehen bewerkstelligen.
    - Am Ende des Abends werden die GPS-Koordinaten von iPhoto dann schließlich einfach ignoriert. Trotz zigmaligen Löschens und Reimports.

    Mein Fazit: Bin mit meinem Latein am Ende. iPhoto benötigt dringend einen eigene Track-Import-Funktion. Vielleicht würde es helfen, Steve Jobs ‘nen Logger zu schenken?

  10. chrjue sagt:

    Kleines Upgrade für Interessierte:

    - iPhoto -> Einstellungen -> Erweitert

    Im Auswahlfeld “Suche nach Orten” den Punkt “Automatisch” auswählen.

    Danach sucht iPhoto in geotaggten Fotos auch nach GPS-Koordinaten und zeigt sie in den Infos und den Orten an.

    Hätte mir ‘ne schlaflose Nacht erspart, wäre Automatisch automatisch ausgewählt…

  11. Hannes sagt:

    1000 Dank fuer den wertvollen (leider Versteckten) Hinweis zur automatischen Ortsuche in iPhone!!!

    VG
    Hannes

  12. Hannes sagt:

    iPhoto natuerlich…

  13. Tommi sagt:

    HILFE

    besteht die Möglichkeit von meinem TomTomGo 910 die mit logpos
    aufgezeichneten Routen im int-Format irgendwie am Mac mit den auf der Route
    geknipsten Bilder zu verbinden und in iPhoto09 einzubinden.

    Danke für dementsprechenden Tip

    Gruß
    Tommi


  • RSS
  • Delicious
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Youtube

Twitter updates

No public Twitter messages.

Popular Posts

AMOD GPS-Tracker - T

Es gibt Testberichte die können einfach kurz ausfallen, weil man ...

Der Kampf

Es ist wirklich ein echter Kampf die Logger an den ...

GPS-Daten im iPhoto-

Nachdem ich in dem letzten Artikel iPhoto in punkto Gesichterkennung ...

Bildschirmfoto 2012-08-24 um 17.07.35

Das kann passieren -

Tja, wie sagt man so schön? "So´was kommt von so´was"! ...

Amod AGL 3080 GPS Ph

In den kommenden Tagen wird mir zum ausführlichen Test der ...

Sponsors

  • mac at camp - Europas großes Mac-User-Treffen
  • mac at camp - Europas großes Mac-User-Treffen
  • app for that
  • OpenStreetMap - MacPod